Nachklang zum Neujahrsfrühstück im Januar 2020

Schon gleich unsere erste Veranstaltung in 2020 beinhaltete eine Spendenübergabe. Wir begrüßten Jutta Schur, Kassenwartin vom Kinder- und Jugendzirkus BIKonelli aus Bad Münder. Strahlend nahm sie die Summe von 300 Euro entgegen, mit den Worten: Nun können zur großen Freude aller Mitwirkenden dringend benötigte Geräte gekauft werden! Das wiederum erfreut auch alle Frauen in Verantwortung, denn durch ihren mit jedem Treffen gespendeten „FinV-Taler“ ist diese Schenkung überhaupt erst möglich gewesen. Vielen Dank dafür!

Von einer neuen Teilnehmerin, die gemeinsam mit ihrer Freundin gekommen war,  erhielten wir ein Mail mit diesem Wortlaut:

„Ganz herzlich sagen wir Danke für den wunderschönen Vormittag! Wir waren sehr beeindruckt, wie herzlich, offen und charmant wir von Dir und Deinen Mitstreiterinnen aufgenommen worden sind. Die Gespräche waren sehr anregend, auch um einen ersten Einblick in die Philosophie des Netzwerkes FinV zu erhalten.“

Über diese Rückmeldung haben wir uns sehr gefreut, zeigt es uns doch, dass wir gemeinsam unsere Werte Sinn, Offenheit, Vertrauen und Verantwortung leben!

Das gemütliche Pan y Vino in Barsinghausen erwartete uns zu einem gemeinsamen Frühstück nach persönlichem Gechmack. Es war wie immer sehr bereichernd. Wir lernen uns kennen, knüpfen neue Kontakte und intensivieren die schon vorhandenen. In jedem Falle spannend, aus der Welt des Gegenübers mehr zu erfahren.

Wir treffen uns am 14. Februar um 15:00 Uhr zum FinV am Nachmittag in Springe, Die Ankündigung geht in Kürze per Mail raus. Prüfen Sie, ob wir Ihre eMail-Adresse für den Versand der Einladung vorliegen haben.

Viele freundliche Grüße

Karin Fourier mit Anette Hoffmann und Annegret Sperling

 

 

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.